Die 1. Kompanie hat sich im Zeitalter der sozialen Medien deutlich verändert. Mitt­lerweile präsentiert Sie sich in einem voll­ständig einheitlichen Bild mit kreativen Aktionen während der Schützenfesttage. 

 

- Samstag -

An den ersten beiden Tagen wird die Dis­ziplin großgeschrieben. Ob am Samstag bei der Feierstunde am Ehrenmal oder bei der Parade am Sonntag; die 1. Kom­panie zeigt sich stets vorbildlich. 

 

 

- Montag - 

Am Schützenfestmontag lassen sich die Schützen in den letzten Jahren immer wieder etwas Originelles einfallen.
2011 zum Beispiel marschierten Sie, mit Unterstützung eines schottischen Dudelsackspielers, in Schottenröcken in die Parkanlagen der Jugendburg ein.
2012 waren sie als Yetis verkleidet und zogen diese Verkleidung trotz brüllender Hitze bis zur Vogelstange durch.
2013 suchte man die 1. Kompanie am Montag morgen dagegen vergebens. Nur ein Schild mit der Auf­schrift „Hier könnte Eure 1. Kompanie stehen“ zierte den vorgesehenen Platz der Jungschützen. Mit grün-weißen Rauchbomben kündi­gten sich diese dann an und kamen als Major und Oberst getarnt auf das Gelän­de der Jugendburg marschiert.
2014 im WM-Jahr war die gesamte Kompanie in schwarz-rot-gold gekleidet

Wieder ein niveauvoller Auftritt mit ho­hem Unterhaltungswert!

Es lohnt sich also, vor der Vogelstange, einen Abstecher auf die Parkanlagen der Jugendburg zu machen, um zu sehen, welche kreative Aktion die 1. Kompanie in diesem Jahr bereithält.


 

- Üben -

Eine Woche vor dem Schützenfest findet das traditionelle Üben im Sternbusch statt. Seit dem Jahr 1998 werfen die Junggesellen ihren Ärpelkönnig aus. 
Die Liste der letzten Ärpelkönningspaare findet sich hier!

 

- Planwagenfahrt -

Auf der Planwagenfahrt, zwei Wochen vor dem Schützenfest, ermitteln die Junggesellen ein internes Königspaar. Mangels weiblicher Beteiligung werden beide Rollen männlich besetzt. 

 

- Dienstag -

Seit Jahren ist der Schützenfest-Dienstag der Tag der Junggesellen. Traditionell wird an diesem Tag das Ärpelkönnigspaar mit Bier aufgewogen. Dafür wurde bislang eine große, hölzerne Waage benutzt - doch diese Zeit ist mit dem Schützenfest-Dienstag 2014 zu Ende gegangen:

 

Für das Jahr 2015 lassen sich die Junggesesellen etwas neues einfallen, um den Dienstag interessant für jung und alt zu gestalten!

 

Du möchtest mithelfen, den Dienstag und andere Aktionen zu organisieren?

Dann melde dich per E-Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und nenne auch deine Handynummer. Dann laden die Junggesellen dich in die WhatsApp-Ogra-Gruppe ein, in der alle weiterern Termine und Treffen abgeklärt werden. Die Jungegesellen treffen sich in den Monaten vor Schützenfest circa 6-8 mal in ganz lockerer Atmosphäre, um den Dienstag auf die Beine zu stellen. Keine Angst, hier beißt niemand ;) 

Mehr (aktuelle) Bilder finden Sie unter dem Menüpunkt "Bilder"!